Dienstag, 20. Januar 2015

AdWords Editor 11.0.1 und Sitelinks

Wir haben in den letzten Tagen eine wenig angenehme Erfahrung mit dem neuen Editor im Zusammenhang mit Sitelinks machen dürfen. Unter bestimmten Umständen löscht der Editor alle Sitelinks im Account. Leider lässt sich das auch kaum vermeiden.

Der 11er Editor verwaltet Sitelinks jetzt unter "Gemeinsame Bibliothek" (links ganz unten zu finden). Der erste Teil des Problems ist, dass der Editor alle Sitelinks zusammenfasst, die den gleichen Linktext haben, also diese eine 25-Zeichen lange erste Zeile des klassischen Sitelinks. Diese wird also als eine Art Unique-Key betrachtet. Der zweite Teil betrifft die Verarbeitung von geänderten Sitelinks:

Ähnlich den Anzeigen gilt: Wird ein Sitelink bearbeitet, z.B. die Ziel-URL geändert, wird der alte Sitelink gelöscht und ein neuer erstellt
Dies passiert insbesondere dann, wenn ein Bid-Management-Tool wie Refinedads oder Marin eingesetzt werden, die gerne die Ziel-URLs für das Tracking umschreiben.

Sobald die letzten Änderungen im Editor heruntergeladen werden, werden auch die neuen Sitelinks geholt. Und nun kommt der 11er Editor scheinbar durcheinander:

1. Die Links mit dem gleichen Text (aus verschiedenen Kampagnen im Account oder verschiedenen Anzeigengruppen in einer Kampagne) werden zusammengefasst, auch wenn sie unterschiedliche Ziel-URLs haben.

2. Da die "alten" Sitelinks gelöscht werden sollen (s.o.) markiert der Editor alle Sitelinks zum Löschen. Beim nächsten Hochladen sind also alle Sitelinks, welche zuletzt außerhalb des Editor geändert wurden, gelöscht.

Wir haben das Problem zuerst bei einem Kundenaccount mit insgesamt knapp über 900 Sitelinks festgestellt. Danach haben wir es mit einem Test-Account nochmal nachgestellt und kamen zum gleichen Ergebnis - die Sitelinks werden gelöscht.

Unser Fazit bisher: Wir sind wieder auf den AdWords Editor 10.6 umgestiegen. Das Problem wurde auch an Google geschickt und der Fehler wurde bestätigt. Es werde bereits an einer Lösung gearbeitet. hoffen wir, dass der nächste Update des Editors eine Besserung mit sich bringt.

Nachtrag vom 13.02.2015

Es gibt inzwischen eine neue Version des AdWords Editors - 11.0.3 - und das Problem soll damit auch behoben worden sein: https://www.en.adwords-community.com/t5/From-the-Community-Team/AdWords-Editor-11-0-Discuss-with-the-Google-Engineers-and-the/td-p/422980/page/14

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen